Sie sind hier: Info / Klima Heizung / Wärmepumpe
Deutsch
Mittwoch, 2017-08-02

Klima / Wärmepume

Beim Wintergartenbau verwendet man modernes Wärmeschutzglas . Grundsätzlich gilt dabei jedoch, daß der Wintergarten auf Klimaschwankungen nicht wie ein richtiges Haus mit Wänden aus Stein reagiert. Stets lauert die Möglichkeit, daß es im Sommer zu heiß und im Winter bitterkalt ist oder sich Kondenswasser an Rahmen und Glas bildet.

Wärmepumpe

Speziell für die besondere Variation des Wintergartens wurden Wärmpepumpen entwickelt: Diese Heizen im Winter und Kühlen im Sommer - Programmierabstimmung auf die gewünschte Temperatur.

Temperaturschwankungen werden erkannt und sofort berücksichtigt. Sich bildende Feuchtigkeit wird der Raumluft entzogen und dabei Kondenswasserbildung verringert bzw. verhindert. Wärmepumpen sind platzsparend, filtern Staub sowie Pollen und beziehen ca. zwei Drittel der benötigten Energie aus der Umwelt (Effizienz).

Der nachträgliche Einbau in einen bereits bestehenden Wintergarten ist problemlos. In Verbindung mit einer Wintergartensteuerung arbeiten sie im Gleichklang mit dem Belüftungssystem.

Webtipps

Wärmepumpen Leitfaden bietet weitergehende Informationen.

Umweltfreundliche Energie und Stromversorgung