Sie sind hier: Info / Beschattung
Deutsch
Mittwoch, 2017-09-06

Wintergarten Beschattung

Durch den ausgesuchten Einsatz einer geeigneten Wintergartenbeschattung wird das eintreffende Licht (Tageslicht) - in Abhängigkeit von der Materialoberfläche und deren Farbgebung  - reflektiert.

 

 

Auf diese Art entsteht, je nach gewähltem Verschattungsgrad, weitaus weniger Wärmeenergie (Hitzestau) im Innenraum und es bleibt bei ausreichender Raumausleuchtung angenehm temperiert (kühlend).

Gelenkarm und Kasettenmarkise

Die Klassiker für die Terrasse und den Balkon stellen die Gelenkarm- und die Kassetten-Markise. Der Raumanspruch einer Gelenkarm-Markise ist gering: Nahezu alle Flächen – ob groß oder klein –lassen sich verschatten. Gerade für eine Wintergartenbeschattung sind verschiedene Lösungen für die individuelle Umsetzung wichtig, denn nicht zu jeder Bausituation vor Ort passt auch die Standard-Unterglasmakise.

Die tragenden Arme legen sich beim Einrollen der Markise zusammen und werden fast unsichtbar. Der Neigungswinkel des Sonnendachs lässt sich an jeden Sonnenstand anpassen – von waagrecht bis senkrecht.

Das Sortiment wird durch die Wintergarten-Markise komplettiert. Sie wurde speziell für die Beschattung von Glasanbauten entwickelt. Ein Gegenzug-System sorgt dafür, dass das Tuch auch bei waagrechtem und kombiniert waagrecht-senkrechtem Verlauf gespannt ist.